Dank dem Bericht auf Bergsteigen.com erfreut sich das Alterertal am Ende des Valsertals bei den Eiskletterern großer Beliebtheit. Hier gibt es ca. 10 verschiedene Eislinien in schmalen Gullys die aufgrund des derzeitigen Schneemangels objektiv sicher kletterbar sind. Bei mehr Schnee sollte man wegen der Lawinengefahr besser die Finger davon lassen!

Wie am Übersichtsfoto auf Bergsteigen.com beschrieben nahmen Lucky und ich uns heute den Gully Nr. 7 vor. Seillängen 1 und 3 sind sehr einfach, Seillängen 2 und 4 bieten aber schöne Eiskletterei mit guter Absicherung.

Verhältnisse am 6.1.2016:

  • Es waren mindestens 10 Seilschaften am Klettern!
  • Im Gully Nr. 7 sehr gute Verhältnisse mit genügend Eis für mittellange Eisschrauben (ein bisschen auf die Eisdicke aufpassen schadet dennoch nicht!). Schlüsselstelle (SL 4) gut abgeklettert. Alle Abalakovs in gutem Zustand.
  • Auch in den meisten anderen Gullys wurde geklettert – eine Seilschaft versuchte sich auch an der „Mach 2“ (Verhältnisse Mach 2: siehe Foto).

Archiv